Stellenangebot

Ich suche Verstärkung für mein Team -  (Teilzeit ab 25h / Vollzeit).

... wünschenswert sind fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrungen in der pädiatrischen und psychisch-funktionellen Ergotherapie gern auch mit Interesse an Bio- und Neurofeedback (Weiterbildungsfinanzierungen möglich).

Was ist uns wichtig?

... ein hohes Maß an Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Engagement und Individualität in Bezug auf die Arbeit mit unseren Klienten, selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, Weiterbildungsbereitschaft sowie die Fähigkeit bzgl. eines offenen Umgangs in unserem Team.

Führerschein und ein eigener PKW sind Voraussetzung; gefahrene Kilometer zu Hausbesuchen werden selbstverständlich mit einer Kilometerpauschale vergütet.

Eine sehr gute Praxenausstattung mit fundierten Befund- und Dokumentationsbögen, einer großen Auswahl an standartisierten Testverfahren sowie vielfältigsten Therapiematerialien für individuell gestaltbare therapeutische Angebote dürfen Sie als gegeben voraussetzen. Gern bereichere ich meine Praxisangebote auch mit Ihren Ideen.

Ich freue mich auf Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung sowie ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Sandra Otto

 

2016  - 10 Jahre enCrea-Ergotherapie -

... wie die Zeit vergeht. Im Mai 2006 öffneten sich erstmals unsere Türen auf dem Kaßberg, sieben Jahre später die Eröffnung der Praxis auf dem Sonnenberg. Es gelang, mit viel Engagement, steter fachlicher Qualifikation und einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen für die Belange unserer Klienten und deren Angehörige meine persönliche Philosophie ergotherapeutischer Arbeit zu etablieren.

Besonderer Dank gilt meinen Mitarbeitern, die mich auf diesem Weg begleiteten und begleiten, die Praxis mit Ideen, vielen Fachkenntnissen und persönlichem Engagement bereicherten und bereichern.

Gleichzeitig möchte ich allen Ärzten, Therapeuten, Einrichtungen und Beratungsstellen für die bisherige Zusammenarbeit, den fachlichen Austausch und die Unterstützung danken. Ebenso allen Firmen, die für meine Unternehmensarbeit unerlässlich sind.

Nicht zuletzt gilt der Dank auch im Namen meines Teams all unseren Klienten und Angehörigen, die sich vertrauensvoll an uns gewandt haben, die wir bisher auf ihren Wegen begleiten durften und daran beruflich als auch persönlich wachsen konnten. Die daraus entstandenen Erfahrungen geben wir gern weiter.

Und nicht unerwähnt soll an dieser Stelle bleiben, daß meine Familie und meine Freunde diesen Weg der Selbständigkeit mit mir gegangen sind, mich gehalten haben, wo es schwierig und mich "geschupst", wo es nötig war. Einen lieben Dank an Euch alle.

 

Ich freue mich, auf noch viele wunderbare Berufsjahre mit neuen Begegnungen, interessanten Erfahrungen und steter Weiterentwicklung.


Sandra Otto